Kreditausfallversicherung in Österreich

Bekannt ist die Kreditausfallversicherung in Österreich auch mit der Bezeichnung Restschuldversicherung. Für die Kreditnehmer dient sie dazu, dass gegen Tod, Unfall, Arbeitsunfähigkeit oder Arbeitslosigkeit abgesichert wird. Die Versicherung wird als Instrument gerne von Sparkassen oder Banken verwendet, damit die Kredite zusätzlich abgesichert werden. Kommt es zu einem Versicherungsfall, dann wird die Tilgung von dem restlichen Kredit durch die Versicherung übernommen. Kein Kreditnehmer aus Österreich muss sich dann Gedanken machen, wie die Raten zurückgezahlt werden, wenn es die Einkommensverluste gibt.

Die Kreditausfallversicherung für die Kredite macht Sinn

Banken arbeiten mit unterschiedlichen Versicherungsgesellschaften zusammen. Im Zuge der Kreditvergabe wird dann oft die Ausfallversicherung verkauft. Banken erhalten dafür dann meist entsprechende Provisionen. Die Ausfallversicherung wird in vielen Fällen automatisch eingerechnet oder die Kreditentscheidung wird auch mit der Auflage verbunden, dass sie Versicherung abgeschlossen werden muss. Die Kreditnehmer sind bei Abschluss der Versicherung dann gegen die unverschuldete Arbeitslosigkeit versichert. Für einen gewissen Zeitraum wird dann die Zahlung der Raten übernommen. Die Kreditnehmer sind natürlich selbst dafür verantwortlich, dass sie sich um die neue Anstellung bemühen. Die Versicherung für den Kredit in Österreich gilt im Krankheitsfall bei der Krankheit, welche länger als 6 Wochen fortbesteht. Während der Phase der Lohnfortzahlung greift die Versicherung daher nicht. Beim Todesfall des Versicherten wird die Rückzahlung des Kredites übernommen. Die Voraussetzung ist allerdings, dass der Kreditnehmer an einer Krankheit verstirbt, welche er bereits vor Versicherungsabschluss hatte. Es erfolgt für den Abschluss der Versicherung allerdings keine Gesundheitsprüfung. Bevor ein Vertrag jedoch unterschrieben wird, sollte das Kleingedruckte gelesen werden. Wichtig bei der Kreditausfallversicherung für die Kredite ist, dass es sich bei längerer Laufzeit und kleinen Kreditsummen um eine Kostenposition handelt, womit der Kredit deutlich verteuert wird. Gemeinsam mit den Raten werden die Prämien bezahlt und sind dort eingerechnet. Im effektiven Jahreszins spiegeln sich die Kosten für die Versicherung jedoch nicht wieder.

Was ist für die Versicherung generell zu beachten?

Den Kreditnehmern in Österreich wird grundsätzlich empfohlen, dass genau geprüft wird, ob die Versicherung für den Kredit benötigt wird. Haben Kleinkredite niedrige Raten, dann ist die Kreditausfallversicherung laut der Verbraucherschützer nicht zu empfehlen. Neben den eigentlichen Krediten werden von Banken die Versicherungen grundsätzlich immer mit angeboten. In unterschiedlichen Fällen sollen die Versicherungsnehmer finanziell abgesichert sein. Es soll geholfen werden, dass die Kreditschuld auch dann getilgt werden kann, wenn es verschiedene Veränderungen gibt. Für Kunden und Banken können die Versicherungen gleichermaßen interessant sein. Im Todesfall sichern sich Banken damit ab, denn die Versicherungen tilgen die Kredite komplett weiter. Die Banken müssen sich in dem Fall nicht an Hinterbliebene wenden. Für Banken gibt es von den Versicherungen dann eine Provision, welche nicht unbeachtlich ist. Für die Kunden gibt es allerdings die finanzielle Absicherung bei Arbeitsunfähigkeit oder auch die Arbeitslosigkeit. Die Versicherung übernimmt dann in den Fällen die monatliche Kreditrate. Verdienstausfall wird von Kunden dann besser verkraftet und die Finanzierung kann dennoch weiter genutzt werden. Die Raten werden jedoch nicht bis Ende der Laufzeit übernommen, sondern meist sind die Leistungen zeitlich befristet. Der Zeitraum liegt meist bei einem Jahr und nur wenige der Versicherungen tragen die Raten für zwei Jahre. Die Kreditnehmer können sich dann generell nicht für eine beliebige Versicherung entscheiden. Es kann nur die Entscheidung getroffen werden, ob die Versicherung gewünscht wird oder eben nicht. Gibt es im Bereich der Berufs- oder Lebensunfähigkeit Versicherung schon private Versicherungsverträge, ist die Ausfallversicherung oft nicht zwingend notwendig.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (610 Stimmen, durchschnittlich: 4,80 out of 5)
Loading...