Sind Kredite online besser als bei der Hausbank?

Im heutigen Zeitalter des Internets stellt sich für viele Kreditnehmer in Österreich die Frage, ob ein Kredit lieber bei der eigenen Bank oder aus dem immer größer werdenden Angebot von Onlinekrediten im Internet ausgewählt werden sollte. Viele namenhafte Banken überzeugen mit einem professionellen Internetauftritt und bieten eine Kombination aus der Beantragung in der Filiale oder komfortablen Onlinebanking.

Vorteile der Onlinekredite

Die deutlichen Vorteile der Onlinekredite gegenüber der eigenen Bank sind durchaus nicht von der Hand zu weisen, da diese äußerst bequem vom heimischen PC ausgefüllt werden können. Der Kunde ist hier nicht auf Filialöffnungszeiten, Wartezeiten oder Terminabsprachen angewiesen und kann sich seiner Kreditsuche zu jeder Tageszeit widmen. Zusätzlich können die Onlinekreditgeber eine größere Anzahl von potentiellen Kunden ansprechen und über ihre Angebote informieren. Regionale Einschränkungen sind hier keine Limitierung mehr und es wird ein angepasster Kundenservice zur schnellen Entscheidungsfindung geboten. Viele Onlineportale bieten einen Kunden Chat oder eine Beratung per Telefon, wodurch einen größeren Zeitraum als die Öffnungszeiten der eigenen Bank abdeckt wird. Für den Kunden bedeutet dies eine Zeitersparnis, da keine Wege zur Filiale notwendig sind und alles deutlich schneller abgewickelt werden kann. Ebenso ist die schnelle Vergleichbarkeit vieler Kreditangebote ein großer Vorteil, da der Kunde durch Vergleichsportale und Kreditrechner mehrere Anbieter nach individuellen Kriterien miteinander vergleichen kann. Durch Kreditrechner können wichtige Parameter wie Kredithöhe und Laufzeit eingegeben werden und man erhält Kreditangeboten diverser Anbieter angezeigt. Es empfiehlt sich diese Vorauswahl nach eigenen Kriterien zu bewerten, allerdings erhält man so schnell einen Überblick über viele Angebote. Durch die höhere Anzahl von Vergleichsangeboten ergibt sich ein viel höheres Potential einen günstigeren Kredit als bei der eigenen Hausbank zu erhalten. Der Konkurrenzdruck der Onlineanbieter ist durchaus hoch und nur die günstigeren Angebote haben eine größere Chance in den Kreditrechnern der Vergleichsportale auf einem guten Ranking zu erscheinen. Die Kreditrechner bieten eine höhere Transparenz für die relevanten Informationen und so können Konditionen viel einfacher miteinander verglichen werden. Günstige Kreditangebote sind für Onlinebanken durch erhebliche Einsparungen in den Personal- und Betriebskosten möglich, da sie nicht auf ein kostspieliges Filialnetz angewiesen sind. Diese Einsparungen können an den Kunden in Form von attraktiven Kreditkonditionen weitergeben werden.

Nachteile bei einem Kredit von der Hausbank in Österreich

Der Aspekt der persönlichen Beratung durch den eigenen Filialbetreuer hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung verloren, da der Bedarf an Beratung durch die höhere Transparenz von Onlinekrediten deutlich abgenommen hat. Zudem muss die persönliche Beratung in der Hausbank nicht zwingend die beste Variante darstellen, da Konditionen aufgrund von höheren Personalkosten im Schnitt immer teurer als Onlinekredite angeboten werden. Zeitgleich sind die Abläufe innerhalb einer Filiale bezüglich der Kreditprüfung bzw. Kreditentscheidung deutlich länger und umständlicher als die Onlinevariante. Gerne wird vom eigenen Berater der direkte Kontakt für die Anpreisung von zahlreiche Zusatzvereinbarungen genutzt, wie zum Beispiel zusätzliche Restschuldversicherungen abzuschließen.

Die steigende Nachfrage an Onlinekrediten hat die Bankenlandschaft in Österreich durchaus verändert. Durch den steigenden Wettbewerb der Anbieter und die fortschreitende Digitalisierung im Bereich der Kommunikations- und Informationstechnologien, bieten Onlinekredite eine gute Möglichkeit dem Kunden ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (580 Stimmen, durchschnittlich: 4,90 out of 5)
Loading...